Feminine Food | Duft-Ritual für Selbstliebe
145
post-template-default,single,single-post,postid-145,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Duft-Ritual für Selbstliebe

Wir erinnern uns an bestimmte Dinge/Ereignisse/Momente besser in Kombination mit Gerüchen, da unser Gehirn diese im Kontext abspeichert.
Nutze diese tolle Funktion auch im Zyklus, in dem du bestimmte ätherische Öle anwendest.
Diese Ritual-Anwendungen stärken die Selbstliebe und –fürsorge.

Sorge für einen liebevollen Kontext mit deinem Zyklus, werde dir bewusst, dass der Zyklus ein Symbol der Fruchtbarkeit ist und kombiniere diesen mit einem Duftritual. Das wirkt sich nicht nur positiv auf deinen Zyklus sondern auch auf deine Wertschätzung = Selbstliebe deines Körpers aus.

 

FeminineFood-Duftrituale

 

Dieses Ritual wirkt bei Wasseransammlungen und pflegt die weiblichen Geschlechtsorgane.

5 Tropfen Patchouliöl oder Rosmarinöl mit 2 Teelöffel Mandel- oder Jojobaöl vermengen und damit den Bauch massieren.

Diese Duft-Anwendung ist besonders angenehm bei Regelkrämpfen.

5 Tropfen Kamillenöl oder 2 Tropfen Salbeiöl in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben,
einen Waschlappen mit dem duftenden Wasser tränken und den Lappen 10 Minuten lange auf den Bauch legen.

 

In Verbundenheit

Verena