Feminine Food | Mohn-Mango-Balls | Naschkatzen aufgepasst
735
post-template-default,single,single-post,postid-735,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Mohn-Mango-Balls | Naschkatzen aufgepasst

Herrlich fruchtige Pralinen in der Zeit des Aufblühens. Diese Power-Balls enthalten dank der Hanfsamen und des Mohns wertvolles Eiweiß und gesunde Fettsäuren für den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut in der Zeit nach der Menstruation.  Folsäure  und Vitamine stärken das heranreifende Ei und deine Zellen. Wahre Genusskugeln für deinen Uterus.

FF_Blog_Rezepte_0014_750x500

50 Stück | Zubereitungszeit ca. 30 Minuten |
Haltbarkeit bei Raumtemperatur ca. 3-4 Tage; im Kühlschrank 1 Woche; tiefgekühlt mind. 1 Monat

 

DU BRAUCHST

150g rohe Walnüsse
150 g getrocknete Mangos
10 Medjool Datteln entsteint
2 EL Hanfsamen, geschält
2 TL Kokosflocken
2 TL Graumohn gemahlen
Saft einer halben Limette
Prise Salz
1 Prise Vanillepulver
Weißmohn ganz zum Wälzen
evtl. 1-2 TL Kokosblütenzucker – wer es gerne süßer mag

FF_Blog_Rezepte_0015_750x500
FF_Blog_Rezepte_0012_750x500

SO GEHT’S

Walnüsse auf ein Backblech legen und im Rohr bei 180 Grad ca. 8 Minuten backen, bis sie leicht bräunlich sind. Kurz überkühlen lassen und dann in einem Multihacker zu grobem Nussmehl mahlen und beiseite stellen.

In der Zwischenzeit die Mangos und Datteln in Wasser einweichen (ca. 5-7 Minuten), abseihen und auf einem Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

Die Trockenfrüchte im Mixer ebeson zerkleinern, bis eine stückelige Masse entsteht.

Füge die Nüsse, die Hanfsamen, Kokosflocken, den Graumohn, die Prise Vanille und den Saft der halben Limette hinzu und mixe es bis alles gut vermengt ist.

Schmecke die Masse ab, ggf. kannst du noch etwas Kokosblütenzucker hinzufügen, wenn die Pralinen noch etwas süßer sein sollen.
Forme nun aus der Masse ca. 50 gleich große Kugeln und wälze sie in Weißmohn. Weißmohn sieht nicht nur total hübsch aus, er unterscheidet sich im Geschmack vom Graumohn durch sein nussiges Aroma.

Fertig sind die Power-Balls für deinen Uterus!

FF_Blog_Rezepte_0010_750x500