Feminine Food | Kakao-letitflow-Balls
738
post-template-default,single,single-post,postid-738,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Kakao-letitflow-Balls

Schokoladentiger? Heißhungerattacke? Hast du deine Tage, oder sind sie im Anmarsch? Verwöhne dich doch mit diesen schokoladigen Raw-Pralinen. Menstruationskrämpfe, Stimmungstief adé! Aber auch ohne Regel schmecken sie einfach nur göttlich! Uns sie sind sooo schnell gemacht!

FF_Blog_Rezepte_0009_750x500

45 Stück | Zubereitungszeit ca. 30 Minuten |
Haltbarkeit bei Raumtemperatur ca. 3-4 Tage; im Kühlschrank 1 Woche; tiefgekühlt mind. 1 Monat

 

DU BRAUCHST

150g Cashewnüsse oder – bruch
13 Stück Medjoul Datteln, entsteint
1 EL Nussmus
1 EL Agavensirup
4 EL Kakaopulver, Rohkakao
1 Prise Vanillepulver
1 Prise Kardamom gem.
Saft einer halben Limette

FF_Blog_Rezepte_0007_750x500

SO GEHT’S

Cashewnüsse oder Cashewbruch in Bioqualität mittels eines Multihackers zu stückeligem Nussmehl hacken.
Die Datteln mit dem Cashewmehl mixen. Nussmus, Agavensirup, Kakaopulver, Vanillepulver, Kardamom und den Saft der halben Limette hinzufügen und nochmals alles gut durch mixen. Nun solltest du eine kompakte, nicht zu flüssige Masse erhalten, die sich leicht mit befeuchteten Händen zu 45 Stück Pralinen formen lässt.

Diese Pralinen kannst du nun in rohem Kakaopulver wälzen.

Feminine Food-Tipp:

Für Schokoholics unter euch: Tunke die Balls in richtig dunkle geschmolzene Schokolade (ab 70 Prozent Kakaoanteil), lass’ sie (im Kühlschrank – wenn es schnell gehen soll) kurz antrocknen und fertig sind sie zum Genuss.

FF_Blog_Rezepte_0008_750x500
FF_Blog_Rezepte_0004_750x500

… und jetzt schnapp’ dir deine Schokopralinen und kuschl’ dich aufs Sofa, mit deinem Lieblingsbuch oder deiner Lieblingsmusik; vielleicht zündest du dir noch eine Kerze an und schenke dir und deiner Gebärmutter mal so richtig viel Aufmerksamkeit und Genuss.

Das nenn’ ich mal Genuss der Weiblichkeit! 

Eure Andrea 

FF_Blog_Rezepte_0006_750x500
FF_Blog_Rezepte_0005_750x500