Feminine Food | Erdbeere | so rot, so süß und verführerisch
1063
post-template-default,single,single-post,postid-1063,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Erdbeere | so rot, so süß und verführerisch

FF_Blog_Pflanzen_0053

Die Erdbeere. Sie ist rot, süß und verführerisch. Denn kaum jemand kann dieser Superfrucht widerstehen. Schon alleine der Gedanke an ihr fruchtiges Aroma lässt uns das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Die Erdbeere (Fragaria ananassa) zählt zur Familie der Rosengewächse. Sie gehört nicht, wie der Name andeutet, zu den Beeren, sondern zu den Sammelfrüchten. Die schmackhaften Erdbeeren begleiten den Menschen seit der Steinzeit und liefern ihm seit damals wertvolle Nährstoffe. Walderdbeeren wurden sogar im Mittelalter flächendeckend in Europa angebaut. Um ihre Früchte größer ernten zu können, kreuzte man sie im 17. und 18. Jahrhundert mit größeren Sorten aus Amerika und Chile. So entstand unsere heutige Kultur-Erdbeere. Im österreichischen Burgenland werden besonders großfruchtige Zuchtformen als „Ananas“ bezeichnet. Wegen ihrer Beliebtheit hat man bis heute ca. 1000 verschiedene Sorten gezüchtet, welche sich in Farbe, Form und Geschmack unterscheiden. In Österreich werden jährlich etwa 15 000 Tonnen Erdbeeren geerntet!

Die verführerische Erdbeere wurde antiken Liebesgöttinnen wie Venus oder Frigg (Freya) zugeschrieben. Sie gilt als Sinnbild sexueller Lust und Sinnlichkeit. Man stelle sich nur den lustvollen Verzehr einer süßen Erdbeere vor und die danach leicht rot gefärbten, süßlich verlockenden Lippen. Wer kann denn da einem süßen Kuss widerstehen? In Frankreich gilt der Heißhunger einer Frau auf Erdbeeren als Zeichen einer beginnenden Schwangerschaft. Kein Wunder, denn Erdbeeren enthalten viel Folsäure, welche besonders in der Anfangszeit einer Schwangerschaft wichtig ist. Der intuitive Genuss von Lebensmitteln trügt eben nie.

FF_Blog_Pflanzen_0056

Nährstoffe der Erdbeere

Erdbeeren enthalten etwa 43 µg Folsäure pro 100 Gramm. Damit zählen sie zu einer wichtigen Folsäurequelle. Folsäure ist ein B-Vitamin und ist wesentlich am Zellstoffwechsel beteiligt. Sie hilft hier bei Zellteilungs- und Wachstumsprozessen. Aus diesem Grund ist Folsäure speziell vor und während der Schwangerschaft für Frauen und ihr Ungeborenes unerlässlich.

Außerdem überzeugt die Erdbeere mit ihrem hohen Anteil an Vitamin C. Die Erdbeere liefert etwas mehr als 60 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm. Somit übertrifft sie sogar Zitrusfrüchte! Vitamin C wirkt antioxidativ und schützt unseren Körper vor freien Radikalen. Es beugt somit der Entstehung von Krebs vor. Vitamin C schützt unsere Gefäße, unterstützt das Herz-Kreislauf-System als auch die Wundheilung. Vitamin C wirkt regulierend auf die Hormonausschüttung wie der Sexualhormone, Schilddrüsenhormone, Stresshormone und Wachstumshormone und entgiftet nicht zuletzt unseren Körper. Außerdem können Eisen und Kalzium in Verbindung mit Vitamin C vom Körper wesentlich besser ausgenommen werden.

Die süße Frucht schüttet in unserem Körper das Glückshormon Serotonin aus und sorgt somit für einen besonderen Stimmungskick.

Weiters enthält sie:

  • Kalium
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Phosphor
  • Eisen
  • Kufper
  • Mangan
  • Zink
FF_Blog_Pflanzen_0054

Wirkung von Erdbeeren

Erdbeeren sind speziell in der Phase des Aufblühens ein wertvoller Bestandteil unserer Ernährung. Sie macht Lust auf darauf, mit allen Sinnen zu genießen und aufregende Geschmacksnuancen in neuen Gerichten zu entdecken. Ihr Verzehr regt die Libido an. Mit etwas dunkler Schokolade umhüllt gilt sie als süße Verführerin. Im neuen Zyklus versorgt die Erdbeere die heranreifende Eizelle als auch die Gebärmutterschleimhaut mit wichtigen Nährstoffen und bietet somit einem (eventuellen) neuen Bewohner ein gutes Zuhause.

 

Feminine Food Tipp

Die Königin des Gartens kann deine Küche kreativ auf den Kopf stellen! Ob in frischen Salaten, mit Sprossen und Nüssen, kombiniert mit Pfeffer und Balsamico-Essig oder auf unserem * Frauenkräuter-Mandelricotta*, deiner sinnlichen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Begib dich auf die genussvolle Entdeckungsreise dieser besonderen Frucht!