Feminine Food | KRÄUTERFUSSBAD | das Füße-Verwöhnprogramm
504
post-template-default,single,single-post,postid-504,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

KRÄUTERFUSSBAD | das Füße-Verwöhnprogramm

FF_Blog_Achtsamkeit_0003

Das Nr. 1 Verwöhnprogramm für deine Füße.

Der Duft von Rosenblättern, Lavendelblüten und Rosmarinnadeln im warmen Wasser ist eine Wohltat für die Seele, für mehr Gelassenheit und wirkt sich wunderbar positiv und wohltuend auf den gesamten Organismus aus.

Wusstest du, dass wir mehr als 30% über unsere Haut entgiften? Deshalb sind Basenbäder für unseren gesamten Körper eine wirksame Unterstützung um uns von toxischen Stoffen leichter zu befreien. Aufgrund von Fußbädern und Akupressur der Fußreflexzonen werden unsere Entgiftungsorgane wie Leber, Niere und Darm angeregt zur Entgiftung.

Nicht jeder hat jedoch zuhause die Möglichkeit ein komplettes Vollbad zu nehmen – daher die super feine Alternative des Kräuterfußbades.

Für ein Fußbad lasse dir gut Knöchelhoch warmes Wasser in die Badewanne, in ein kleines Becken oder wo auch immer deine Füße gut Platz haben um für ein Weilchen darin zu baden, ein. Das Wasser sollte eine Temperatur von 35-38°C haben um die Poren gut zu öffnen. Mische 1 EL Basenbadpulver, 2 Kappen naturtrüben Apfelessig, 1TL Honig hinzu und wähle aus folgenden Kräutern:

  • Rosenblüten für die Harmonie und Herzlichkeit
  • Rosmarin für starkes Selbstvertrauen und Lebensfreude
  • Kamille baut Stresshormone ab, zügelt Wut und befreit von Kopflastigkeit
  • Minze für einen klaren Geist
  • Thymian macht Mut, wirkt stimmungsaufhellend
  • Lavendel für mehr Entspannung, Ruhe
  • Salbei klärt, stärkt das Gedächtnis
  • Schafgarbe für mehr Stabilität, fördert die Intuition und ist während des gesamten weiblichen Zyklus eine treue & stärkende Begleiterin
  • Frauenmantel umhüllt und beschützt dich und dein Frausein, er wirkt harmonisierend auf deine Hormone
FF_Blog_Achtsamkeit_0001

Verweile nun einfach in der Stille ohne etwas tun oder denken zu müssen für mindestens 30-40 Minuten – gerne auch länger. Genieße ruhige und meditative Musik als leise Hintergrunduntermalung. Fällt es dir schwer die Gedanken vorüberziehen zu lassen? Dann schnapp dir Stift und Papier und schreibe all deine Gedanken aus deinem Kopf raus.

Nach dem Fußbad trockne deine Füße gut ab und lass sie noch für kurze Zeit einfach nackt ruhen. Danach kannst du sie mit einem guten Öl verwöhnen mit Liebkosungen wie z.B. mit einer Massage oder Pediküre.

Gönn dir diese Bäder regelmäßig – plane sie in deinen Terminkalender ein, denn sie sind mindestens genauso wichtig, wie gutes und regelmäßiges Essen oder der Kaffeetratsch mit FreundInnen.

FF_Blog_Achtsamkeit_0002

Feminine-Food-Inspiration:

Es ist Sommer, die Temperaturen klettern jenseits der 30 Grad, die Füße hitzen oder schwellen an, dein Kreislauf ist erschöpft – ein kaltes Fußbad kann dir wieder auf die Sprünge helfen. Schon nach einem kurzen kalten Fußbad kehren die Lebensgeister wieder zurück, Müdigkeit und Erschöpfung sind verschwunden. Von einem kalten Fußbad spricht man übrigens dann, wenn die Wassertemperatur nicht mehr als 18°C hat, dafür solltest du auch nur kurz baden bzw. eine Kneippanwendung machen. Hebe dafür abwechselnd die Beine wie beim Storchengang.

Alles Liebe, Verena