Feminine Food | 3. Advent | Komm ins Fließen-Mudra
1489
post-template-default,single,single-post,postid-1489,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

3. Advent | Komm ins Fließen-Mudra

3. Advent

Heute ist der 3. Advent. Die letzten Tage des Dezembers liegen vor uns. Sie sind randvoll gefüllt mit genussvollen Festessen, mit tiefen und lustigen Gesprächen, mit Freunden und familiären Konflikten, mit weihnachtlichen Liedern und friedlicher Stille. Viel zu schnell verfliegen die letzten wunderbaren Tage dieses Jahres. Aus diesem Grund laden wir dich heute zum 3. Adventsonntag ein, schon jetzt einen kleinen Rückblick auf dein Jahr 2018 zu werfen und es langsam abzuschließen, um Raum für das Neue zu schaffen. Nimm dir einen Moment für dich. Für deine Weiblichkeit. Für deine feminine Lebendigkeit. Komm zur wohlverdienten Ruhe. Schaffe Raum, um zu reflektieren und Altes loszulassen.

APAN MUDRA

Das Apan Mudra, oder auch Apana Mudra genannt, leitet Giftstoffe aus unserem Körper und unsere Menstruation ein. Es harmonisiert unseren Zyklus und hilft beim Entfalten unserer Weiblichkeit. Zyklusbeschwerden wie Verdauungsprobleme und Hautunreinheiten wirkt das Mudra entgegen. Apan Mudra schenkt uns Gelassenheit, Selbstvertrauen und Zuversicht. Körperlich reinigt und stärkt es unsere Galle und Leber, was uns laut der TCM Stärke, Flexibilität und Wärme schenkt, uns sozialer, weiter und kooperativer macht. Zusätzlich löst Apan Mudra Stress und bringt  Ausgeglichenheit in unser Sein.

Komm ins Fließen.

So wie deine Monatsblutung fließt, dürfen jetzt auch deine Emotionen frei fließen. So wie deine Monatsblutung Altes loslässt, um Neues zu schaffen, darfst du nun ebenso jenes aus deinem Leben entfernen, was dir nicht mehr dienlich ist. Das Ende des Jahres eignet sich besonders gut um abzuschließen, zu schauen, was dir gut tut und was eben nicht, was du frei lassen kannst. So kommt dein Körper, Geist, Herz und deine Seele wieder in Fluss. Dein Zyklus harmonisiert sich und du lebst in deiner vollkommenen Weiblichkeit. Sanft und Stark. Klar und Fokussiert. Harmonisch und wild.

SO GEHT’S

Komm in eine angenehme sitzende Position. Entspanne die Schultern und lege deine Hände auf deine Knie. Bringe die Kuppen von Mittel-, Ringfinger und Daumen zusammen. Strecke deinen Zeige- und kleinen Finger weg. Halte das Mudra für 5-10 Minuten auf beiden Händen. Schließe dabei gerne deine Augen und richte deine Aufmerksamkeit hin zum Mudra. Spüre deine Finger sanft pulsieren, die Energie durch das Apan Mudra. Lasse bewusst jegliche Anspannung los.

zyklus leben_adventMudra4