Feminine Food | Quinoa-Orange-Bites mit Nussmus | Sündhafter Knuspersnack
1545
post-template-default,single,single-post,postid-1545,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Quinoa-Orange-Bites mit Nussmus | Sündhafter Knuspersnack

FF_Blog_Rezepte_0062

Reicht für 6 Personen | 10 Minuten Zubereitung | Ruhezeit über Nacht im Kühlschrank

DU BRAUCHST:

125 g Quinoa gepufft
60-80 g Zartbitter-Schokolade (raw chocoalte)
3 EL Nussmus (Erdnuss-/Mandel-Mus)
6-8 Datteln
50-80 ml Kokosmilch
1 EL geschmolzenes Kokosöl
Schale einer Bioorange
1 Prise Salz
1 Messerspitze Vanille

Zum Servieren:

1-2 EL weiches, lauwarmes Nussmuss, nach Belieben gesüßt

FF_Blog_Rezepte_0060

SO GEHT’S

Schmelze die Schokolade im Wasserbad. Bereite eine rechteckige Form, z.B. eine Auflaufform mit ca. 21 x 15 cm vor, indem du sie mit Backpapier auskleidest. Alle Zutaten sollen Raumtemperatur haben. Datteln entsteinen, Nussmus, Kokosmilch und flüssiges Kokosöl mit einem Pürierstab oder Multihacker mixen, anschließend die flüssige Schokolade unterheben. In einer großen Schüssel mischt du Quinoa, geriebene Orangenschale, Vanille und Salz gut durch und fügst dann die flüssigen Zutaten hinzu. Vermische dies behutsam, bis sich wirklich alles gut mit der Schokoladenmasse verbunden hat.
Die Masse in die mit Backpapier ausgelegte Form fülle und gut festdrücken. Anschließend über Nacht in den Kühlschrank stellen, am nächsten Tag aus der Form heben und vorsichtig in Würfeln schneiden.
Vor dem Servieren, kannst du nach Belieben noch ein bis zwei Esslöffel Nussmus nach Geschmack mit etwas Süße mischen, anwärmen und dies über die fertigen Quinoa-Bites gießen.

Feminine Food-Tipp:

Quinoa enthält viel Eiweiß und Eisen, Vitamin B2, wertvolle Mineralstoffe die dich und deine Gebärmutter in der Phase nach der Regel unterstützen wieder aufzutanken. Nussmus (z.B.Mandelmus) enthält viele ungesättigte Fettsäuren und Mineralstoffe, wie Magnesium, Calcium und Kupfer. Überdies findet man große Mengen der Vitamine B und E. Bemerkenswert ist auch der hohe Eiweißgehalt von Mandeln. Auch mit Folsäure punktet die Mandel. Die Erdnuss zählt zu den proteinreichsten Nusssorten (eigentlich ist sie ja eine Hülsenfrucht). Sie enthalten zusätzlich eine große Menge der Mineralstoffe Eisen, Phosphor, Kalium, Calcium und Magnesium. Außerdem Spurenelemente wie Kupfer, Mangan und Zink. Die Orange liefert Vitamin A und C in reiche Mengen und stärkt dein Immunsystem.
WOW … also unwiderstehlich und unverzichtbar in der Phase des Aufblühens. Lass es dir gut gehen! 
FF_Blog_Rezepte_0061