Feminine Food | Karfiol-Wings, Rosmarin Wedges 2x gedipt | fingerfood for two
1621
post-template-default,single,single-post,postid-1621,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Karfiol-Wings, Rosmarin Wedges 2x gedipt | fingerfood for two

FF_Blog_Rezepte_0066

Reicht für 2-3 Personen | Zubereitungszeit: 30 Minuten | Backzeit ca. 30 Minuten

DU BRAUCHST

Karfiol-Wings

500 g Blumenkohl
80 g Brösel (Dinkelbrösel)
1 EL geschroteter Leinsamen
100 ml Mandelmilch
100 ml Wasser
1 Knoblauchzehe
2 TL Kurkuma
2 TL Paprikapulver
1 TL Kreuzkümmel
Saft einer halben Zitrone
1 TL Salz
1 TL Pfeffer

Potatoe-Wedges in Rosmarin

5-8 speckige Erdäpfel
1-2 EL Olivenöl
1 TL Salz
frischer Rosmarin nach Geschmack

Ketchup

1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL Olivenöl
1 Prise Kokosblütenzucker
1 EL Ahornsirup
250g Pelatti – Paradeiser (geschälte, gekochte Paradeiser)
1 EL Tomatenmark
1 Msp. Senf
2 EL Balsamico-Essig
1 kl. Bund Kerbel und Basilikum nach Geschmack

Erbsentunke

50g geschälte Mandeln
200g Erbsen
0,5 cm Ingwerstück
3 EL Mandelmilch
1 EL Olivenöl
Saft einer Limette
Salz, Pfeffer

FF_Blog_Rezepte_0067

SO GEHT’S

Karfiol-Wings

Karfiol in mundgerechte Stücke schneiden und gut waschen. Backofen auf 200°C vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen. In einer Schale die trockenen Zutaten für die Panade vermengen und anschließend mit den flüssigen Zutaten verrühren. Karfiolröschen hinzufügen, vorsichtig, aber gut durchixen, damit alle Röschen gut bedeckt sind. Auf ein Backblech verteilen und für mindestens 25-30 Minuten Heißluft knusprig backen.

Rosmarin-Potatoe Wedges

Erdäpfel mit einer Bürste gut waschen, der länge nach vierteln und mit den Zutaten in einer Schüssel vermengen. Auf ein Backblech verteilen und für mindestens 25-30 Minuten Heißluft knusprig backen.

FF_Blog_Rezepte_0069

Erbsentunke

Mandeln (am besten vorher mind. 1/2 Stunde in Wasser eingeweicht) im Multihacker grob hacken. Restliche Zutaten zufügen und alles fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ketchup

Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Zucker zufügen und karamellisieren lassen. Tomatenmark zufügen und kurz anschwitzen. Ahornsirup, Essig und Senf zufügen. Mit Tomaten ablöschen, aufkochen und 15-20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frisch gehacktes Basilikum und Kerbel untermixen und genießen.

FF_Blog_Rezepte_0070

Feminine-Food-Tipp:

Karfiol ist ein kraftvoller Vitamin- und Nährstofflieferant (Vitamin C, Vitamin K, Folsäure sowie Kalium, Kalzium … hat wenig Kalorien, aber einen hohen Ballaststoffanteil) in der Zeit des Aufblühens. Die Erbsen versorgen dich mit Proteinen für den Wiederaufbau der Gebärmutterschleimhaut und das Ketchup sorgt mit Vitaminen, Mineralstoffen und der Kraft der Kräuter für einen Östrogen-Boost. Ein perfektes Dinner for 2 … fingerfood par excellence!