Feminine Food | ADHO MUKHA SVANASANA | der herabschauende Hund
1714
post-template-default,single,single-post,postid-1714,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

ADHO MUKHA SVANASANA | der herabschauende Hund

_L7_5729_750x500

Regelschmerzen? Fühlst du dich müde und matt? Streikt dein Darm?

In der Phase des Loslassens plagen uns manchmal unangenehme Begleiterscheinungen des Zyklus.  Adho Mukha Svanasana ist eine fantastische Übung, die du jeden Tag praktizieren kannst. Durch den herabschauenden Hund stärkst du deine Muskulatur, insbesondere deine Arme und Beine. Die gesamte Rückseite wird gedehnt und die Verdauung angeregt. Diese Körperübung aktiviert  zudem unser Herz-Kreislauf-System und versorgt unseren Körper mit viel frischem Sauerstoff. Sie eignet sich hervorragend um Energie zu tanken, Kraft zu schöpfen und um zu entspannen!

Du kannst den herabschauenden Hund auch während der Menstruation üben, sollte es sich für dich stimmig anfühlen. Speziell an jenen Tagen, an denen du vielleicht Regelkämpfe hast, tut dir diese Übung mit der Hilfe eines Partners | einer Partnerin gut. Er oder sie kann dir dabei die Hände auf dem Kreuzbein platzieren, sanft Druck ausüben und den unteren Rücken wärmen. Mmmm…

WIRKUNGEN

  • kräftigt Schultern und Arme
  • dehnt die gesamte Rückseite und entspannt das Kreuzbein
  • lockert den Nacken, was bei Kopfschmerzen hilfreich sein kann
  • regt das Herz-Kreislauf-System und die Verdauung an

SO GEHT’S

Um den richtigen Abstand zwischen Händen und Füßen zu erhalten, begebe dich in den Vierfüßlerstand. Achte darauf, dass sich deine Schultern über den Handgelenken und dein Becken über deinen Knien befinden. Spreize deine Finger weit auseinander, die Handflächen sind flach auf dem Boden, der Mittelfinger zeigt gerade nach vorne. Mit dem Ausatmen schiebe dein Becken kraftvoll nach hinten oben. Die Hände drücken fest gegen die Matte. Deine Schultern sind stark. Schaffe bewusst Raum zwischen deinen Schulterblättern. Lass’ deine Fersen zum Boden ziehen. Somit wirst du eine gute Dehnung in der Rückseite deiner Beine erhalten. Blicke zu deinen Knien. Verweile für 5-10 Atemzüge in der Position, bevor du dich mit deiner Ausatmung in der Haltung des Kindes ablegst.

Bitte achte darauf, dass dein Rücken flach und lang ist. Somit erhältst du viel Raum zwischen Wirbeln und Bandscheiben, als auch im gesamten Oberkörper.

FEMININE FOOD TIPP

Viele Menschen sind zu Beginn ihrer Praxis eher weniger flexibel. Das würde sich im herabschauenden Hund bei gestreckten Beinen durch einen nach hinten gewölbten Rücken äußern. Der Nachteil hier wäre, dass zwischen den Wirbeln kein Platz entsteht und auch deine Vorderseite keine Öffnung bekommt.

Damit das nicht passiert, winkle einfach deine Beine an, schiebe trotzdem dein Becken weit nach hinten oben und ziehe die Fersen in Richtung Matte.

Auch wenn zu Beginn der Praxis Adho Mukha Svanasana anstrengend ist, bringt sie uns doch so viele wunderbare Vorteile. Nach längerem Üben kommt man nicht drum herum, diese Asana zu lieben.

Viel Freude beim Üben!

In Verbundenheit,
Denise