Feminine Food | Bratäpfel-Trilogie | es weihnachtet sehr
1965
post-template-default,single,single-post,postid-1965,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Bratäpfel-Trilogie | es weihnachtet sehr

FF_Blog_Rezepte_0095

Ein Weihnachtsklassiker – dreierlei Füllungen.

Reicht für 5 mittelgroße Äpfel pro Fülle

DU BRAUCHST:

Nussfülle (Aufblüh’ Phase):

4 EL gemahlene Mandeln
3 EL gehackte Walnüsse
1 EL gehackte Pistazien
5 Stück Medjool -Datteln
2 Stück getrocknete Feigen
2 EL Mandelmus
½ TL Zimt
Mark einer halben Vanilleschote
½ TL Kardamom
Zitronenzeste
kleine Prise Meersalz

Schokoladenfülle (Loslass’ Phase):

4 EL gemahlene Haselnüsse
3 EL gehackte Cashewnüsse
5 Stück Medjool-Datteln
gehackte Schokolade
1 gestrichenen EL Rohkakao
2 EL Haselnussmus
Mark einer halben Vanilleschote
½TL Zimt
Orangenzeste
kleine Prise Meersalz

Herzhafte Mandelricotta Fülle:

5 EL blanchierte, über Nacht eingeweichte Mandeln
1 TL gehackter Rosmarin
10 Stk. frische Cranberries
Zitronenzeste
Prise Meersalz, etwas weißer Pfeffer
1 EL Walnussöl
Prise geriebene Muskatnuss
1 TLSpitze Vanillemark
geröstete, gehackte Kürbiskerne

TOPPING

Tonkabohnen-Chai NiceCream

2 Bananen, tiefgefroren und in 1cm dicke Scheiben geschnitten
50ml Pflanzenmilch/Kokosmilch
1 geriebene Tonkabohne
2 TL Chai – Gewürzmischung*
Nussmus (optional)

FF_Blog_Rezepte_0092

SO GEHT’S:

Bratäpfel mit süßer Fülle

Heize den Backofen auf 180°C vor. Für die Äpfel, schneide die Kappe ab, so dass du sie danach wieder auf den befüllten Apfel setzen kannst. Höhle den Strunk des Apfels mit einem feinen Messer oder einem speziellen Kerngehäuse-Ausstecher aus. Platziere die Äpfel gleich in einer ofenfesten Form. Für die Füllevariante mixe die entsteinten Datteln, (die getrockneten Feigen bei der Nussfülle) und das Nussmus zu einer cremigen Paste. Verwendest du Zweigdatteln, weiche sie zuvor ein und nimm zum Mixen etwas Einweichwasser dazu. Danach mische alle trockenen Zutaten und die Gewürze in einer Schüssel zusammen. Menge nun die Paste zu den trockenen Zutaten. Alles gut verrühren und in die Äpfel füllen. Bei 200°C ca. 15-20 Minuten im Ofen backen.

Bratäpfel mit herzhafter Fülle

Für die herzhafte Variante schneide am oberen Ende des Apfels eine Kappe ab – die kannst du danach wieder darauf platzieren. Höhle das Gehäuse vorsichtig aus. Danach stelle die Äpfel mit Deckel in eine ofenfeste Auflaufform und lasse sie bei 200°C ca. 15 Minuten backen. Die Fülle der herzhaften Variante wird nicht mitgebacken, sondern frisch eingefüllt.
Bereite dir etwas Mandelricotta vor. Dafür gib die blanchierten, eingeweichten Mandeln in einen Hochleistungsmixer und mixe die Mandeln, bis eine körnige Masse entsteht. Nimm die Mandelmasse raus und falls nötig drücke das überschüssige Wasser mit einem feinmaschigen Sieb aus der Mandelmasse. Fülle die Masse in eine Schüssel und füge Salz, Pfeffer, Öl, Muskatnuss, Vanillemark, Zitronenzeste und den gehackten Rosmarin hinzu. Die Cranberries schneide in sehr kleine, feine Stücke und menge sie der Fülle bei. Nimm die Äpfel aus dem Rohr und fülle sie mit der pikanten Fülle, streue gehackte, wenn du möchtest gerne geröstete Kürbiskerne darüber.

Tonkabohnen-Chai NiceCream

Für die Tonkabohnen-Chai NiceCream lasse die Bananen kurz antauen und mixe sie mit der Milch im Hochleistungsmixer cremig. Reibe die Tonkabohne darüber und verfeinere den Geschmack mit Vaniellemark und der Chai-Gewürzmischung. Du bis ein Fan von Nussmus? Dann nichts wie rein damit. Umrühren und zum Bratapfel oder als eigenständiges Dessert schnell servieren und genussvoll schlemmen.

sinnlicher Feminine Food-Tipp:

Bereite die Chai-Gewürzmischung selbst zu und umschmeichel deine Nase und deinen Gaumen mit den vielen adventlichen Gewürzaromen.

DU BRAUCHST:

½ TL Zimt
½ TL Kardamom
1 TLSpitze Ingwerpulver
1 TL Spitze Koriander
1TL Spitze Nelke
etwas geriebene Muskatnuss

SO GEHT’S – DEIN ME-MOMENT

Bevor du die Gewürze zusammen vermischst, rieche an jedem einzelnen Gewürz. Am besten mit geschlossenen Augen. Lass die Duftnoten durch deinen gesamten Körper fließen. Alle diese Gewürze haben die Eigenschaft dich von innen zu wärmen, entfachen das Feuer deiner Mitte und sorgen für einen gesunden Energiehaushalt.

Unsere Emotionen sind sehr stark an Düfte und Gerüche gebunden. Es kann sein, dass das ein oder andere Gewürz tief vergrabene “Kindheits-” Erinnerungen in dir hervorlockt.

Gewürze wie Zimt, Nelke, Kardamom spenden dir Geborgenheit, Wohlwollen und Sinnlichkeit. Muskatnuss regt die Libido an und Ingwer unterstützt dein Immunsystem.