Feminine Food | Rote Rüben Rotkraut Curry | Loslassen im Winter
2178
post-template-default,single,single-post,postid-2178,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Rote Rüben Rotkraut Curry | Loslassen im Winter

Reicht für: 4-6 Portionen | Zubereitungszeit 50 Minuten

FF_Blog_Rezepte_0097

DU BRAUCHST:

Curry

3 cm Ingwer
2 Knoblauchzehen
1 kg Rote Rüben
1 EL Kokosöl
3 TL Garam Masala Pulver (Gewürzmischung)
400 ml Kokosnussmilch
Salz
2 Orangen
200 g Rotkraut
1 Bund Koriander

Vollkornreis

250 g Basmati Vollkornreis
500 ml Wasser
1 Zimtstange
1 Handvoll Rosinen
1 Prise Salz
1 Handvoll Nüsse zB Cashews, Walnüsse und Mandeln

FF_Blog_Rezepte_0096

So geht’s:

Curry

Schäle den Ingwer und die Knoblauchzehen und hacke sie sehr fein. Schäle die Rote Rüben und schneide sie in ca. 2 cm große Würfel. Erhitze das Kokosöl in einer Pfanne. Sobald es zerschmolzen ist, füge den Ingwer und den Knoblauch hinzu und brate sie für ca. 1 Minute leicht an. Streu das Masala darüber und brate unter ständigem Umrühren die Gewürzmischung kurz mit. Gieße die Kokosmilch hinzu und lass die Milch für 3 Minuten zugedeckt erwärmen. Danach dürfen die Roten Rüben in die Gewürzmilch und für 30 Minuten zugedeckt kochen. Hoble das Rotkraut hauchdünn. Füge anschließend den Saft einer Orange als auch das Rotkraut zum Curry hinzu und lass es für weitere 3 Minuten kochen. Schmecke das Curry mit etwas Salz ab.

Vollkornreis

Wasche den Reis kurz ab. Gib den Reis und das Wasser in einen Topf, füge die Zimtstange, die Rosinen und das Salz hinzu und bring den Reis zum Kochen. Gib den Deckel auf den Topf, reduziere die Hitze, sodass das Wasser nur leicht köchelt. Der Reis sollte in 35-40 Minuten (je nach Reisart) fertig gegart sein. Entferne vor dem Servieren die Zimtstange.

Wasche und schneide die Orange in Spalten. Wasche den Koriander und hacke in klein. Richte das Curry und den Reis auf den Tellern an und dekoriere mit den Orangenspalten, dem Koriander und den Nüssen das schmackhafte winterliche Gericht.

Feminine Food Tipp

In der Phase des Loslassens braucht unser Körper viel Eisen, vor allem kurz vor und während der Menstruation. Die Rote Rübe versorgt uns mit ausreichend Eisen. Rotkraut enthält viel Vitamin B6 und Vitamin C und stärkt in der Winterzeit unsere Immunabwehr – und sollte durch die sehr kurze Gar Dauer auch gut verdaulich sein! Der Vollkornreis schenkt uns Magnesium, welches unsere Gebärmuttermuskeln sanft entspannt und vor Krämpfen schützt, als auch Ballaststoffe, die unsere Verdauung unterstützen. Zimt wirkt ausleitend und hilft somit, die Regelblutung einzuleiten als auch bei zu kurzer oder zu schwacher Blutung. Dies ist ein herrlich duftendes, exotisch anmaßendes Wintergericht, mit größtenteils lokalen Lebensmitteln.