Feminine Food | Der Holunder | die Dolde mit den zwei Gesichtern
2358
post-template-default,single,single-post,postid-2358,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Der Holunder | die Dolde mit den zwei Gesichtern

_L7_1465

Frau Holle, schüttel deine Betten aus, dann fällt blütenweißer Schnee heraus.

Der Holunderstrauch ist eine der ältesten Kultur- und Heilpflanzen auf unserem Fleckchen Erde. Bereits Hippokrates erkannte gesundheitsfördernde Wirkungen bei Verstopfung und Frauenbeschwerden. Es ist eine sagenumwobene Pflanze. So wurde sie der Muttergöttin Frigg im Norden gewidmet, die Germanen waren davon überzeugt dass die Göttin Holla bzw. Holda genannt, im Holunderstrauch ihren Wohnsitz hatte und böse Geister fort trieb. Eine der uns wohl bekanntesten Assoziationen erinnert uns an Grimms Märchenfigur Frau Holle oder auch Hulda genannt, deren Schnee, so sagt man, weiße Holunderblüten darstellen. Frau Holle soll auch mit Kräuterkunde in Verbindung gebracht worden sein.

Der Holunder ob als weiß blühende Dolde oder geschmückt mit schwarzen Perlenfrüchten, ist eine uralte Heilpflanze, die wir bis heute immer wieder in Tees, Kräutergärten, Limonaden oder am Teller als gebackenen Holler (wie wir bei uns in Österreich sagen) finden.

_L7_1466

Und tatsächlich, beide Gesichter der Pflanze tragen heilsame und wohltuende Aspekte in sich.

Die weiße Holunderblüte blüht ab Mitte Mai bis Juni/Juli und verwandelt ihre Dolden im August in ihre schwarz-roten Früchte, die in roher Form leicht giftig sind und bei Verzehr zu Übelkeit, Durchfall und Kopfschmerzen führen können. Grund dafür ist die vorhandene Blausäure. In gut gekochter Form zerfällt dieser giftige Stoff und die Beeren bringen einen wundervollen Schatz für unsere Gesundheit mit sich.

Generell werden dem Holunder folgende Eigenschaften zugeschrieben: anregend, blutreinigend, blutstillend, entgiftend, entspannend, kräftigend, entzündungshemmend, harntreibend, krampflösend, milchbildend, pilztötend, schleimlösend, schweißtreibend, immunstärkend und hautpflegend.

Er enthält u.a. Vitamin A, B und C sowie Folsäure, Flavonoide, Kalium, ätherische Öle und Bitterstoffe.

Die weiße Holunderblüte wird häufig mit Lindenblüten kombiniert und wirkt schweißtreibend und ausleitend. Daher ist die Blüte, zubereitet als Tee oder Dampfbad ein idealer Begleiter bei Erkältungskrankheiten. Außerdem ist die weiße Blüte eine gute Einschlafhilfe, wenn man sie in etwas warmer süßlicher Hafermilch für einige Minuten lang ziehen lässt und schluckweise vor dem Zubettgehen genießt. Ihre milchbildende Eigenschaft kommt stillenden Müttern zugute. Auch in der Phase des Loslassens bietet die Holunderblüte als ausleitende Heilpflanze gute Unterstützung.

Die schwarz-roten Holunderbeeren reinigen das Blut und tragen wesentlich zur Blutbildung bei. Sie wirken entzündungshemmend und stärken das Immunsystem. Eigenschaften die wir Frauen vor allem in der Phase des Aufblühens gut nützen können um uns auf die Phase des Loslassens vorzubereiten aber auch während und nach der Menstruation bringen die Beeren unseren Bluthaushalt wieder in Schwung.

Die Anwendungsbereiche der Dolde reichen weit hinaus über das Feld der Erkältung. Viele weitere gesundheitliche Disbalancen wie etwa bei Akne, Asthma, Blasenentzündungen, Bronchitis, Hämorrhoiden, Herpes, Müdigkeit, Rheuma, Verstopfung etc. können von der „Superpflanze“ profitieren.

Rezeptideen:

Holunderblüten Tee
Holunderblütensirup
Holunderbeerenmus
Holunderlimonade
Holunderblüten-Schlummertrunk
gebackene Holunderblüten
Holunderbeerenmarmelade
Holunderblüten-Wasserkefir

Kosmetik und äußere Anwendung:

Holunderblütensalbe (Bienenwachs, Kakaobutter oder Jojobaöl , Kokosöl oder Olivenöl, Holunderblüten)
Badezusatz (Beeren mit heißem Wasser übergießen und den Auszug ins Badewasser hinzufügen. Stärkt und reinigt.)
Holunderblüten-Gesichtswasser (pflegt und reinigt die Haut)